Ein neuer Europaprojekttag

Europa – Sprache, Freiheit, Vielfalt, Stärke.

Wir sind ein Europagymnasium. Jährlich veranstaltet die Arbeitsgruppe Europa unserer Schule mehrere Projekte: Reisen ins Ausland, Lernen einer Sprache, um hier nur wenige zu nennen. Doch wissen wir das? Die Schüler dieser Schule bekommen diese Projekte kaum mit, doch „das soll sich jetzt ändern“, so der Europakoordinator Herr Ebel.

Ein Projekt für Berufskoordination in europäischen Ländern ist gerade in Planung, hier wird von Spanien, Finnland und Italien geredet. In diesen Ländern soll dann laut Herrn Ebel eine Woche voller Workshops in Betrieben unserer Umgebung stattfinden.

Schon im November, falls das Projekt genehmigt wird, werden die ersten Schüler nach Bitterfeld kommen und hier in Betriebe der DHL und BMW schnuppern können. Doch neben diesem Austausch ist auch ein neuer Projekttag geplant. Dieser Tag soll in der letzten, beziehungsweise in der vorletzten Schulwoche stattfinden. „Die Noten sind fertig und viel passiert dann im Unterricht auch nicht mehr“, begründet er.

Dieser Tag wird gefüllt sein mit Projekten um und über Europa und natürlich uns alle über die neuen Erasmus+ Projekte informieren.

Zurück